Neue Version thema 1.4 ist online

Im April 2020 veröffentlichte EDitEUR auf seiner Website die Listen mit der neuen thema-Systematik Version 1.4, die zuvor in einer Online-Konferenz durch das THEMA International Steering Committee verabschiedet worden war.

Version 1.4 categories and codes (neue Codes sind noch auf Englisch):

Die Excel-Datei können Sie über die Spalte B („Status“) nach neuen thema-Codes (Addition v1.4) sowie Änderungen (Modification v1.4) an Überschriften oder Scope Notes (Hinweisen, wie der Code zu verwenden ist) filtern.

Neue Codes und Modifizierungen

In die thema-Version 1.4 wurden von der international zusammengesetzten Arbeitsgruppe – an der sich für Deutschland, Österreich und die Schweiz dankenswerterweise Martin Lüning beteiligte – 656 neue Codes zugelassen, davon allein 482 Qualifier für Handlungsorte, Zeiten, Sprachen, pädagogische Zwecke, Interessensgruppen oder Stilepochen. Dabei ging die Arbeitsgruppe nach folgenden Kriterien vor:

  • 1. Wie wichtig ist der Code für die nationale Gruppe (in der Regel >1.000 Titel im Handel)?
  • 2. Wie nützlich ist der Code für alle Länder?
  • 3. Alternative: Begriff in die Scope-Notes (Sichtbar im thema-Browser; relevant für Suche)
  • 4. Begriff in Synonym-Liste (nicht sichtbar, aber im Such-Index)

Durch zahlreiche Änderungen an den Scope Notes (also Hinweisen, wie ein Code zu verwenden ist) hat die Arbeitsgruppe vermieden, zu viele neue Codes einzuführen, die sich womöglich mit bestehenden überschnitten hätten. Die Scope Notes haben dadurch an Bedeutung weiter hinzugewonnen.

Vorschläge aus Deutschland

Die Peergroup „thema-Klassifikation“ der IG Produktdaten hat Ihre Vorschläge, die Sie über das Formular auf dieser Website einreichen konnten, bereits Mitte 2019 geprüft, bewertet und an die internationale Arbeitsgruppe weitergegeben – mit einer sehr positiven Bilanz.

  • 190 Vorschläge für thema-Qualifier: ca. 90% wurden übernommen.
  • 21 Vorschläge für Subjects: ca. 60% wurden als Code oder in den Scope Notes übernommen.

thema-Browser mit Version 1.4

Im thema-Browser von EDitEUR können Sie sich seit Neuestem anzeigen lassen, in welcher Version ein Code neu aufgenommen bzw. verändert wurde. Klicken Sie dafür nach einer Suche unten auf den Button „Ein-/ausblenden der Versionsnummer„. In der Spalte Add sehen Sie die hinzugefügten, in der Spalte Mod die im Titel oder den Scope Notes modifizierten Codes.

Deutsche Übersetzungen folgen

Aktuell sind die Neueinträge und die modifizierten Scope Notes in der deutschen Version noch auf Englisch. Die Peergroup thema-Klassifikation hat bereits mit der Übersetzung begonnen und plant diese im Sommer abzuschließen.

Wir freuen uns sehr über Freiwillige, die sich an der Übersetzung von über 656 neuen Codes und 1067 Modifizierungen beteiligen möchten. Je mehr mitmachen, desto schneller können wir die neue Version im deutschen Buchmarkt einsetzen. Bei Interesse schreiben Sie direkt an den Sprecher der Peergroup thema-Klassifikation Tobias Streitferdt.

Wichtiger Hinweis zur Meldung

Aktuell ist die neue thema-Version 1.4 noch nicht beim VLB, den Barsortimenten Libri, KNV, Umbreit und Metadaten-Dienstleistern integriert. Bitte verzichten Sie aktuell noch darauf, thema-Codes der Version 1.4 zu melden. Die jeweiligen Unternehmen werden Ihnen mitteilen, sobald die neue Version angenommen, verarbeitet und weitergeleitet werden kann. Das hängt auch davon ab, wie schnell die Übersetzungsarbeiten für die deutsche Version abgeschlossen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.